Interessante Veranstaltung zu aktuellen Themen aus dem Landkreis

Am vergangenen Dienstag berichtete der aus dem Bereich der CDU Neckar-Erms in den Kreistag gewählte Altdorfer Bürgermeister Joachim Kälberer über seine Erfahrungen und Arbeitsschwerpunkte nach dem ersten halben Jahr seiner Tätigkeit im Kreistag. Die öffentliche Veranstaltung im Schützenhaus Artemis in Neckartenzlingen war hochinteressant, da zahlreiche politische Initiativen und Veränderungen bereits jetzt erkennbar sind. Von der Einführung des neuen digitalen Ratssystems, das alleine schon hilft, enorme Papiermengen für die Beratung der knapp 100 Kreistagsmitglieder zu vermeiden, über die Maßnahmen zum Straßenbau, Radwegeplanungen, Verbesserungen der Internet-Breitband-Versorgung, die hohen Steigerungsraten für Sozialausgaben, über notwendige Schulsanierungen, die Verbesserungen des ÖPNV mitsamt der hohen entstehenden Kosten bis hin zu einer intensiven Diskussion über mögliche Park&Ride-Konzepte zur Verbesserung der allgemeinen Verkehrssituation reichte das Spektrum der Diskussion. Besonders anregend war die Initiative der CDU-Fraktion zur Untersuchung einer möglichen Seilbahnverbindung zur Entlastung der B27-Strecke. Diese innovative Idee stimulierte die Debatte ganz erheblich durch ihr Potential und die Faszination, eine Technologie, die in Bergregionen ja ganz normaler Standard ist, vielleicht auch in unserer Gegend effektiv nutzen zu können.

Die CDU Neckar-Erms bedankt sich bei Joachim Kälberer für seine Bereitschaft, so bald nach der Wahl konkret zu berichten und die Debatte über wichtige Kreisthemen fortzuführen. Das hat sich gelohnt und soll regelmäßig jedes Jahr wiederholt werden.

« Erinnerung: Einladung zum Meinungs- und Informationsaustausch am 3.12. Neujahrsempfang der CDU in Nürtingen »