Die CDU Aich-Erms-Neckartal stellt ihr Programm zur Kreistagswahl vor - Teil 2: Wohnen, Schule und Arbeit

Wohnen muss bezahlbar bleiben, familiengerecht und wo notwendig barrierefrei möglich sein. Planungen beim Wohnungsbau müssen zur Verbesserung der aktuellen Wohnungsknappheit beitragen. Wir lehnen künstliche Beschränkungen ab und fordern einen vernünftigen Ausgleich zwischen der Schaffung von Wohnraum und naturbewusster Flächennutzung.

Der Landkreis ist Träger der beruflichen Schulen und Sonderschulen im Kreisgebiet. Wir unterstützen die anstehenden Investitionen in die Schulen und wollen wichtige Akzente für einen zukunftsorientierten Berufsschulstandort setzen. Auf allen schulischen Ebenen ist Eigenverantwortung und das persönliche Wachstum der Schüler eine klassische Forderung der CDU-Politik.

Schnelles Internet macht zukunftsfähig – Wir möchten, dass Mittelstand, Gewerbe und Handel leistungsstarke Garanten unseres wirtschaftlichen Erfolges sind und bleiben. Diese Betriebe sichern Arbeits- und Ausbildungsplätze. Wir engagieren uns deshalb für den geplanten und zügigen Ausbaues eines möglichst flächendeckenden Glasfasernetzes bis 2025. Wir sind der Meinung: Die soziale Marktwirtschaft profitiert vom schnellen Internet - das ermöglicht Innovation für sichere Arbeitsplätze, Stabilität und Wohlstand.

« Unser Programm: Familie und soziale Verantwortung Unser Programm: Natur, Kultur und Verkehr »